Rundreise durch Kroatien, 7. Tag: Rovinj

Mein vorerst letzter Tag in Kroatien führt mich nach Rovinj. Das Städtchen lag ursprünglich auf einer kleinen Insel, die im 18. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde, und sie ist zweifellos venezianisch geprägt — so sind die äußeren Gebäude teilweise direkt in das Wasser gebaut und verfügen über eigene Anlegestellen. Auch heute sind fast ein Drittel der Einwohner italienisch, was die bewegte jüngere Geschichte Istriens besonders unterstreicht. Politische Änderungen führten dazu, dass viele Familien heute multinational geprägt sind: der Großvater Italiener, die Eltern Jugoslawen, die Kinder schließlich Kroaten und doch stammen sie alle aus der selben Ortschaft. „Rundreise durch Kroatien, 7. Tag: Rovinj“ weiterlesen