Rundreise durch Kroatien, 6. Tag: Pula

In Pula angekommen steht auch schon der nächste Ausflug auf dem Programm: Kanu fahren auf dem Limfjord. Der kleine Meeres-Ausleger zwischen Vrsar und Rovinj eignet sich dafür hervorragend, auch wenn man sich hier nicht von einer Strömung dahin treiben lassen kann, sondern die eigene Muskelkraft gefragt ist.

Den Abend verbringe ich in Pula. Im dortigen Amphitheater beobachte ich von außen eine Aufführung der Gladiatorenkämpfe, ein kleines Schauspiel für Touristen. Die Arena von Pula stammt aus dem 1. Jahrhundert und die elliptische Außenmauer ist noch komplett erhalten. Direkt neben dem Bauwerk erstreckt sich die Altstadt von Pula mit kleinen Gassen und vielen Restaurants, wo der Abend bei gegrillten Koteletts, Cevapcici, Raznjici und einem guten Glas Weißwein ausklingt.

Arena von Pula